2. Spieltag: Zwei Siege, eine Niederlage

Zum 2. Spieltag mussten am Samstag, den 24.10.2020 nur die Mannschaften 3 bis 5 antreten. Die 1. Mannschaft absolviert in der 2. Bundesliga Doppelspieltage, hatte daher bereits am 11.10.2020 ihren 2. Spieltag. Da in der Verbandsliga 9 Mannschaften gemeldet sind, hatte unsere 2. Mannschaft spielfrei.

Mit ordentlich Rückenwind gingen die 3. und 4. Mannschaft (beide hatten bereits ihre Spiele am
1. Spieltag gewonnen) in ihre Heimspiele. Und beide Mannschaften lieferten mit 6:2 erneut eine sehr
solide Leistung ab.

In der Pause konnte ich kurz mit Carsten Winheim aus der 2. Mannschaft sprechen. Er war unzufrieden
mit seiner 4:5 knapp verlorenen 10-Ball Partie, zeigte sich aber sehr entschlossen, sein 2. Spiel zu gewinnen. Das tat er dann auch, indem er deutlich mit 5:1 im 8-Ball gewann. Alexander Hofmann und Daniel Nunez-Gonzales, zwei sehr erfahrene Spieler, ließen nichts anbrennen und gewannen insbesondere ihre 14.1 Partien mit 75:26 bzw. 75:50  sehr souverän. Einen weiteren Sieg konnte Mike Merkinger im 10-Ball gegen den PBC Herborn e.V. beisteuern.

Obwohl der Sieg der 4. Mannschaft gegen den 1.PBC Bad Wildungen 3 durch die gewonnene 8-Ball Partie von Alexander Peer zum 5:0 schon vorzeitig feststand, kam nochmal etwas Spannung auf. Marco Laminski verlor sein 10-Ball Duell mit 3:4 sehr knapp. Valentin Vogel konnte seine 14.1 Partie auch nicht gewinnen, nachdem er gegen den gleichen Gegener im 8-Ball siegen konnte. Blieb also noch die letzte Partie 9-Ball. Da bereits alle anderen Partien beendet waren, genoss dieses Spiel besondere Aufmerksamkeit durch alle anderen Spieler beider Mannschaften.

Andreas Kempf spielte die letzte Partie. Mit dem guten Gefühl, den Gesamtsieg schon in der Tasche zu haben, ging er auch gleich mit 2:0 in Führung. Dennoch wurde es am Ende mit 4:4 noch sehr knapp. Im entscheidenden Spiel profitierte Andreas von einem Fehler seines Gegners, spielte die Serie 6-7-8-9 zu Ende und gewann mit 5:4.

Die 5. Mannschaft musste zu ihrem ersten Auswärtsspiel zum 1.PBC Giessen 1986 e.V. 5. Leider wurde die Begegnung mit 1:7 verloren. Es ist eine junge Mannschaft, die ihre ersten Erfahrungen im Ligaspielbetrieb sammelt. Das ist zu Beginn etwas hart, aber das wird schon. Erneut verhinderte unser Jüngster, Pius Baier (12) eine zu 0 Niederlage und gewann seine 10-Ball Partie mit 4:3. Respekt!   


Die Ergebnisse im Überblick:
 

24.10.2020SG Johannesberg 3PBC Herborn e.V.6:2Tabelle
24.10.2020SG Johannesberg 41.PBC Bad Wildungen 36:2Tabelle
24.10.20201.PBC Giessen 1986 e.V. 5SG Johannesberg 57:1Tabelle


Autor: A.Kempf


© SG Johannesberg 1926 e.V. - Poolbillard 2021